Innovative und erneuerbare Fernwärme - gestern noch Forschung, heute in der Anwendung

18.04.2024, 09:00 Uhr - 18.04.2024, 16:05 Uhr
In unserem Bereich dienten Forschung und Innovation stets dem Ziel, Effizienz, Zukunfts- und Konkurrenzfähigkeit der Fernwärmesysteme zu steigern.

Durch die ambitionierten Pfade, die nun für den Ausbau und die Dekarbonisierung der Fernwärme vereinbart wurden – Neuanschluss von 100.000 Gebäuden pro Jahr und 50 % Klimaneutralität bis 2030 – kommt ein beachtlicher Zeitdruck hinzu. Das Seminar geht daher auf die Frage ein, inwieweit Forschung und Innovation auch zum Vor-Ort-Beschleuniger von Fernwärmeausbau und Transformation werden können. Praktiker zeigen anhand ihrer eigenen Projekte auf, wie Ansätze und Technologien, die gestern noch in der Forschung behandelt wurden, heute bereits in die konkrete Anwendung kommen. Neben den fachlichen Beiträgen haben wir reichlich Zeit für Fragen, Antworten und den praktischen Erfahrungsaustausch vorgesehen.

Programm

Leitung:     Dipl.-Ing. Thomas Pauschinger, AGFW e.V., Frankfurt am Main

  • 09:00 Uhr    Begrüßung und Einführung (Thomas Pauschinger)
  • 09:15 Uhr    Key-Note: Forschung für eine zukunftsfähige Fernwärmeversorgung von morgen (Referent folgt)
  • 09:40 Uhr    Podiumsdiskussion: Forschung und Innovation - Vor-Ort-Beschleuniger von  Fernwärmeausbau und Transformation?
  • 10:30 Uhr    Kaffeepause in der Ausstellung
  • 10:55 Uhr    State-of-the-art of high temperature heat pumps, projects and experiences from Denmark (Lars Reinholdt, PlanEnergi Fond (Vortrag in englischer Sprache))
  • 11:15 Uhr    Praxiserfahrungen aus Bau und Betrieb von Großwärmepumpen in Fernwärmesystemen (Referent folgt)
  • 11:35 Uhr    Die Eavor-Loop-Technologie als ein Baustein für erneuerbare Fernwärme (Daniel Mölk, Eavor GmbH)
  • 11:55 Uhr    Fragen und Antworten
  • 12:10 Uhr    Mittagessen in der Ausstellung
  • 13:00 Uhr    Flächenfindung und Genehmigungspraxis für große Solarthermie - so geht's (Felix Landsberg, Hamburg Institut Reseach gGmbH)
  • 13:20 Uhr    Solarthermieanlage der Stadtwerke Lemgo - Erfahrungen und Ergebnisse aus den ersten zwei Betriebsjahren (Daniel Steube, Stadtwerke Lemgo)
  • 13:40 Uhr    Tandemvortrag: Projektentwicklung und Bau des 45.000 m³ Erdbecken-Wärmespeichers in Meldorf (Peter Bielenberg, Wärmeinfrastruktur Meldorf GmbH & Co KG / Annalena Warburg, Ramboll Deutschland GmbH)
  • 14:10 Uhr    Fragen und Antworten
  • 14:25 Uhr    Kaffeepause in der Ausstellung
  • 14:50 Uhr    Transformationsplanung - Qualität, Praxistauglichkeit, Geschwindigkeit (Dr. Stephan Richter, GEF Ingenieur AG)
  • 15:10 Uhr    Geothermiebasiertes regionales Wärmekonzept für den Landkreis Karlsruhe (Birgit Schwegle, Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe GmbH)
  • 15:30 Uhr    Transformation bestehender Fernwärmesysteme am Beispiel der Fernwärme Graz (Martin Matzi, Energie Graz GmbH & Co KG)
  • 15:50 Uhr    Fragen und Antworten, Fazit des Seminartags
  • 16:05 Uhr    Veranstaltungsende

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Vortragsunterlagen in digitaler Form
  • Tagungsgetränke
  • Kaffeepausen
  • 1 Mittagessen am 18.04.2024
  • Besuch der Ausstellung

Sie möchten die Abendveranstaltung in der Ausstellung am 17.04.2024 dazubuchen? HIER gehts zur Buchung.
Sie möchten das Mittagessen am 17.04.2024 dazu buchen? HIER gehts zur Buchung.

Sie benötigen ein Hotelzimmer? Eine Hotel-Auflistung mit gebuchten Abrufkontingenten finden Sie HIER.

Normalpreis: 895,00 € (zzgl. 19% Umsatzsteuer)
Mitgliedspreis: 495,00 € (zzgl. 19% Umsatzsteuer)